16.08.02 18:03 Uhr
 12
 

GESCO Tochter stellt Insolvenzantrag

Wie die GESCO AG heute bekannt gab, hat ihre Tochtergesellschaft Silicon Vision AG, an der sie mit 16 Prozent beteiligt ist, Insolvenzantrag gestellt. Das Bankenkonsortium unter Führung der HypoVereinsbank war nach einer Anpassung des Business-Plans nicht mehr bereit, die ursprünglich zugesagten weiteren Kreditmittel für den laufenden Geschäftsbetrieb zur Verfügung zu stellen.

Die GESCO AG wird die Beteiligung in voller Höhe abschreiben, was den Konzernjahresüberschuss mit ca. 2,2 Millionen EUR belasten wird. Das operative Geschäft wird hierdurch allerdings nicht belastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Insolvenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?