16.08.02 16:50 Uhr
 120
 

Verbot aufgehoben: Heß-Gedenkmarsch findet statt

Die Hoffnungen des Landrats in Wunsiedel dürften jetzt geplatzt sein. Wie ssn bereits berichtete, soll morgen in Wunsiedel ein sogenannter Gedenkmarsch zu 'Ehren' von Rudolf Heß stattfinden.

Dieser war zunächst vom Verwaltungsgericht in Bayreuth verboten worden, man wartete jetzt nur noch auf die Entscheidung vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof.

Der hat jedoch heute entschieden, dass der Marsch stattfinden darf und damit ist das Verbot von Bayreuth hinfällig. Aber auch die Verbote für linke Gegendemonstrationen wurden aufgehoben. Die Polizei wird vor Ort für Ordnung sorgen.


WebReporter: IcH_will_NuR...FuN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbot, Gedenk
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?