16.08.02 16:41 Uhr
 137
 

"Gelähmter" Betrüger ging die Treppe hoch zum Gericht

Wegen Betrugs angeklagt war der 32-jährige Steven Craig Seach in Sydney. Er galt jahrelang als querschnittsgelähmt. Dass dies überhaupt nur von ihm der Allgemeinheit gegenüber vorgespielt wurde, kam erst vor kurzem heraus.

Vor einigen Wochen überfielen ihn in seinem Rollstuhl Räuber, raubten sein Handy, die Kreditkarte und sogar seinen Rollstuhl. Sein Fall gelangte in Sydney zur Mitleid-Story, die eine Welle der Hilfsbereitschaft auslöste.

Die Spenden waren zahlreich, ein neuer Rollstuhl wurde ihm überreicht.
Jetzt stand er wegen Betruges vor Gericht, dessen Gebäude er spazierend erreichte. Gegenüber den Spendern entschuldigte er sich mit den Worten: «Es tut mir sehr leid... Lasst mich in Frieden, ich hatte ein schweres Leben.»


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Betrüger, Treppe
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?