16.08.02 16:20 Uhr
 2.064
 

Mit Petroleum zum Mars?

Wie einst bei Sputnik soll Petroleum erneut als Treibstoff für die Raumfahrt dienen. Es wurde ebenfalls 1969 verwendet, als die ersten Menschen auf dem Mond landeten.

Zur Zeit werden Raketenmotoren benutzt, die mit flüssigem Wasserstoff und flüssigem Sauerstoff arbeiten. Probleme bereitet hier der kompliziertere Aufbau und die Folgen der extrem kalten Treibstoffkomponenten, durch die gravierende Schäden auftreten.

Ingenieure entwickeln nun Petroleum-Raketentriebwerke, die durch robuste Bauweise bis zu 100 Raumflüge verkraften und so Einsparungen von mehreren Millionen Dollar pro Mission bringen. Ein Einsatz dieser Triebwerke wird vor 2015 wohl nicht möglich.


WebReporter: Loxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Petroleum
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?