16.08.02 09:00 Uhr
 7
 

CPU Softwarehouse: Vorläufige Zahlen für erstes Halbjahr

Die CPU Softwarehouse AG meldete am Freitag, dass sie im ersten Halbjahr 2002 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 3,8 Mio. Euro gegenüber 5,6 Mio. Euro im Vorjahr erwirtschaftet hat.

Das EBITDA belief sich auf -2,2 Mio. Euro nach -2,9 Mio. Euro im Vorjahr, das EBIT auf -2,5 Mio. Euro nach -6,8 Mio. Euro. Damit konnte das EBIT-Ergebnis um 63 Prozent verbessert werden.

Aufgrund einer allgemeinen Marktschwäche im Finanzdienstleistungsbereich und einer nachhaltigen Börsen-Baisse geht die Gesellschaft nicht mehr davon aus, ihre Prognosen für 2002 zu erfüllen. Es wird nun mit einem Umsatz von 8,2 Mio. Euro (22 Prozent unter Plan) und einem EBITDA von -3,3 Mio. Euro (50 Prozent über Vorjahr) gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, CPU
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?