16.08.02 09:00 Uhr
 7
 

CPU Softwarehouse: Vorläufige Zahlen für erstes Halbjahr

Die CPU Softwarehouse AG meldete am Freitag, dass sie im ersten Halbjahr 2002 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 3,8 Mio. Euro gegenüber 5,6 Mio. Euro im Vorjahr erwirtschaftet hat.

Das EBITDA belief sich auf -2,2 Mio. Euro nach -2,9 Mio. Euro im Vorjahr, das EBIT auf -2,5 Mio. Euro nach -6,8 Mio. Euro. Damit konnte das EBIT-Ergebnis um 63 Prozent verbessert werden.

Aufgrund einer allgemeinen Marktschwäche im Finanzdienstleistungsbereich und einer nachhaltigen Börsen-Baisse geht die Gesellschaft nicht mehr davon aus, ihre Prognosen für 2002 zu erfüllen. Es wird nun mit einem Umsatz von 8,2 Mio. Euro (22 Prozent unter Plan) und einem EBITDA von -3,3 Mio. Euro (50 Prozent über Vorjahr) gerechnet.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, CPU
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?