15.08.02 20:44 Uhr
 46
 

Trittin: Mache keinen Wahlkampf mit Jahrhundertflut

Der grüne Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat sich gegen den Vorwurf von Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt von der CDU gewehrt, er würde in den Hochwassergebieten von Sachsen Wahlkampf betreiben.

Trittin sagte, er sein nach Dresden gereist, um sich über mögliche Gefahren der in Tschechien ausgetretenen Chemikalien für die Elbe zu informieren. Er habe sich mit Sachsens Umweltminister Steffen Flath abgesprochen.

Laut Trittin gehe momentan weder vom ausgetretenen Chlor noch vom möglicherweise frei gewordenen Quecksilber eine Gefahr aus.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlkampf, Jahrhundert, Tritt
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?