15.08.02 09:11 Uhr
 91
 

Pakistan wird von Indien der Förderung des Terrorismus bezichtigt

In einer Rede zu Indiens Unabhängigkeitstag hat Regierungschef Atal Behari Vajpayee Pakistan der Förderung des Terrorismus bezichtigt. Das Vorhaben des Nachbarn sei es, Kaschmir von Indien abzuspalten.

Im gleichen Atemzug forderte der Inder Pakistan zu Gesprächen auf, um eine Einigung zu erzielen, wie es Europa gelungen sei. Der Streit solle beigelegt werden und der gemeinsame Feind, die Armut, bekämpft werden.

Seit 55 Jahren sind die beiden Staaten, mittlerweile Atommächte, von Großbritannien unabhängig.


WebReporter: junginho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Indien, Pakistan, Terrorismus, Förderung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?