15.08.02 09:11 Uhr
 91
 

Pakistan wird von Indien der Förderung des Terrorismus bezichtigt

In einer Rede zu Indiens Unabhängigkeitstag hat Regierungschef Atal Behari Vajpayee Pakistan der Förderung des Terrorismus bezichtigt. Das Vorhaben des Nachbarn sei es, Kaschmir von Indien abzuspalten.

Im gleichen Atemzug forderte der Inder Pakistan zu Gesprächen auf, um eine Einigung zu erzielen, wie es Europa gelungen sei. Der Streit solle beigelegt werden und der gemeinsame Feind, die Armut, bekämpft werden.

Seit 55 Jahren sind die beiden Staaten, mittlerweile Atommächte, von Großbritannien unabhängig.


WebReporter: junginho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Indien, Pakistan, Terrorismus, Förderung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?