14.08.02 18:47 Uhr
 40
 

Eine Milliarde Euro für Hochwasseropfer in Österreich

Aufgrund der Jahrhundert- Hochwasser in Österreich wird in den nächsten Wochen ein neues Gesetz beschlossen. Es soll ein Hilfs- und Wiederaufbauprogramm ermöglichen, das eine Vielzahl von direkten Hilfen für die Opfer vorsieht.

Darin sind 850 Millionen Euro Soforthilfe vorgesehen, die zur Behebung von Schäden am Eigentum der Opfer dienen. Auch zur Wiederherstellung der Infrastruktur soll das Geld verwendet werden. Die übrigen Millionen kommen erst langfristig zum Einsatz.

Damit ist das geplante Nulldefizit nicht mehr finanzierbar. Es wird mit einer Neuverschuldung von einem Prozent des Bruttoinlandsproduktes gerechnet. Die geplante Steuerreform könnte sich nun nicht mehr ausgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ichbinich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Österreich, Milliarde, Hochwasser
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?