14.08.02 16:33 Uhr
 59
 

Hochwasserschäden - Zieht Schröder Solidarpakt II vor?

Die Bundesregierung erwägt, laut Bundeskanzler Gerhard Schröder, den für das Jahr 2005 geplanten Solidarpakt II für Ostdeutschland aufgrund der immensen Hochwasserschäden in Sachsen und Thüringen vorzuziehen.

Dies teilte er, verbunden mit einem Spendenaufruf an die deutsche Bevölkerung, während seines Besuches in der Stadt Grimma mit.

Zuvor hatte das Bundeskabinett bereits eine Summe in Höhe von 400 Millionen Euro zur Schadensbehebung gebilligt.


WebReporter: Hellwach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hochwasser, Solidarpakt
Quelle: mainz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?