14.08.02 16:26 Uhr
 6
 

Household International legt Ergebisse ab 1994 neu dar

Der Finanzdienstleister Household International Inc. meldete am Mittwoch, dass er seine Ergebisse für den Nettogewinn ab 1994 neu darlegen wird, was einer Korrektur von insgesamt 386 Mio. Dollar nach unten entspricht. Grund hierfür ist eine Änderung der Bilanzierung des Kreditkarten-Geschäfts.

Das Ergebnis für das zweite Quartal 2002 reduziert sich damit um 1 Cent pro Aktie, das des ersten Halbjahres um 6 Cents pro Aktie.

Mit der Bilanzierungsänderung folgte man dem Vorschlag des neuen Wirtschaftsprüfers KPMG LLP, der Andersen im März ersetzte.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: International, House
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?