14.08.02 11:00 Uhr
 1.430
 

Nackte Körper & Sex - 2 der Erfolgsprinzipien des Edinburgh Festivals

Nackte Körper und Sex lassen sich auf der Bühne immer verkaufen, das ist eine nur allzu bekannte Tatsache. Das Edinburgh Festival macht sich diese Verkaufsstrategie auch in diesem Jahr zunutze und präsentiert allerlei Eindeutiges.

Zu den freizügigen Inszenierungen, die nackte Körper auf der Bühnen mimen lassen, zählen 'Telling Wilde Tales' und 'Borstal Boy', in 'Where do we live' wird uns ein schwules Pärchen in Unterhosen vorgeführt.

Auch 'Outlying Islands' aus der Feder von David Greig zeigt, durchaus geschmackvoll inszenierte, Nacktheit auf der Bühne. Ein Transfer ans Londoner West End ist schon fixiert - ab September ist das Werk im Royal Court zu sehen.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Erfolg, Festival, Körper
Quelle: www.playbill.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?