14.08.02 01:05 Uhr
 149
 

F1: Offiziell bestätigt - Arrows verzichtet auf Start in Ungarn

Wie Sternshortnews bereits berichtete, orderte Arrows seine LKWs, die sich bereits auf dem Weg nach Ungarn befanden, zurück nach England. Am gestrigen Abend folgte dann auch eine entsprechende Presseerklärung.

Was zunächst nur vermutet wurde ist somit amtlich. Das Arrows-Team wird in Ungarn nicht an den Start gehen, um die Verhandlungen mit den möglichen Investoren nicht zu gefährden. Man hofft in nächster Zeit weitere Details bekanntgeben zu können.

Wie die FIA auf den Startverzicht reagieren wird, ist noch unklar. Möglich ist eine Strafe für das Team, die wie Sternshortnews bereits berichtete bis zum Lizenzentzug gehen kann, da man gegen das Concorde Agreement verstossen hat.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Start, Ungarn
Quelle: www.f1-plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?