14.08.02 01:43 Uhr
 139
 

Gläserne Beichtstühle als Mittel gegen Kindesmissbrauchs durch Pfarrer

Es soll ein erstes wirksames Mittel gegen sexuellen Missbrauch an Kindern durch Geistliche werden: Anschaffung durchsichtiger Beichtstühle in Englands und Wales katholischen Kirchen. Immerhin seien 21 Priester innerhalb vier Jahren verurteilt worden.

Die Times meldete dieses ernsthafte Vorhaben der Kirche, die die traditionellen uneinsehbaren gegen gläserne Beichtstühle austauschen lässt. Die Kosten seien beträchtlich: 1600 Euro kostet ein neuer, schallsicherer Beichstuhl.

Viele Priester sind jedoch dagegen, da sie von den Beichtenden denken, dass sie während der Sündenaufzählung in der Kirche von Anderen nicht beobachtet werden wollen. Der Generalvikar Draper denkt anders: Vor allem Kinder seien davon begeistert.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mittel, Pfarrer, Kindesmissbrauch
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?