13.08.02 12:49 Uhr
 30
 

Mit 76 Jahren verstarb der Komponist Bertold Hummel

Bereits am Freitag verstarb Bertold Hummel, der zu den bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Komponisten gezählt wird, in Würzburg.

Zu seinen mehr als 200 Werken gehören Bühnen- und Filmmusiken, Ballette, Kammer- und Kirchenmusik.

Hummel erwarb das internationale Interesse mit dem 'Konzert für Schlagzeug und großes Orchester', das heute zum Standartrepertoire des Wettbewerbs 'Jugend musiziert' gehört. Weiterhin veröffentlichte er die Kammeroper 'Des Kaisers neue Kleider'.

Zeit seines Lebens wirkte er an mehreren Musikschulen und gründete in Würzburg die 'Tage der Neuen Musik' mit.
Neben vielen anderen Preisen erhielt er 1996 den Friedrich-Baur-Preis und 1998 den Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken.


WebReporter: TodesNachricht
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Komponist
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?