13.08.02 11:46 Uhr
 31
 

Staatsbesuch des iranischen Präsidenten Khatami in Afghanistan

Der letzte Besuch eines iranischen Staatsoberhauptes beim Nachbarn Afghanistan liegt schon ein bißchen zurück: 1962 versuchte Schah Mohammad Reza Pahlavi vergeblich, zwischen Afghanistan und Pakistan in einem Konflikt zu vermitteln.

Während der ungeliebten Taliban-Herrschaft nahm Iran Zehntausende von afghanischen Flüchtlingen auf. Heute nun traf Präsident Khatami in Kabul ein, um unter schwerbewaffnetem amerikanischem wie iranischem Schutz zum Präsidentenpalast zu fahren.

Im Gepäck hat er die erst letzte Woche parlamentarisch abgesegneten 500 Mio. Dollar an Wiederaufbauhilfe sowie Experten, die das Problem der wieder aufkeimenden afghanischen Opiumproduktion mit ihren Kabuler Kollegen diskutieren wollen.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Afghanistan, Staat
Quelle: story.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?