12.08.02 15:53 Uhr
 58
 

Tutzing: Koffer mit Waffe in S-Bahn - Kommissar hatte ihn vergessen

Zwei Mädchen (14,15) fanden Freitagabend in einer S-Bahn in Tutzing einen Koffer. Der hatte zwar ein Zahlenschloss, nur war dieses nicht benutzt worden. Als sie den Koffer dann öffneten, fanden sich darin eine Waffe, Tränengas und Handschellen.

Vergessen hatte den Koffer ein Oberkommissar, der aus Erding stammt und nach dem Fund des Koffers sagte, dass ihm sowas in seinen 25 Dienstjahren noch nie passiert wäre und versprach den Mädchen einen Finderlohn von 150 Euro.

Der Koffer hatte eine Fahrt nach Tutzing hinter sich, nachdem der Mann, der in München arbeitet, ihn vermutlich am Freitag auf der Heimfahrt nach Erding in der S-Bahn stehen lassen hatte.


WebReporter: IcH_will_NuR...FuN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Waffe, S-Bahn, Koffer, Kommissar
Quelle: www2.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?