11.08.02 18:46 Uhr
 1.768
 

Studentin entwickelt verbessertes Verfahren zur DVD-Herstellung

Die Studentin Sonja Oesterle hat ein Verfahren entwickelt, mit dem der Herstellungsprozess von DVDs verbessert werden kann. Sie setzt dabei an der kritischen Stelle bei der DVD-Herstellung an, den Oberflächenspannungen.

Entwickelt wurde nun ein spezielles Spritzgießverfahren, das zu einer gleichmäßigeren Druckverteilung und somit zu spannungsfreieren DVD-Scheiben führt.

Zudem wird der Herstellungsprozess mit einer neu entwickelten Technologie überprüft.


WebReporter: realrene
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Student, DVD, Verfahren, Herstellung
Quelle: idw-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?