11.08.02 12:18 Uhr
 98
 

Broadway: Der Tod der Einspielvorstellungen - Fallbeispiel: Billy Joel

Einspielvorstellungen, auch Probevorstellungen oder kurz & prägnant 'Try-outs' genannnt, haben in den USA eine lange Tradition. Bevor eine Show am Broadway debütiert, produziert man sie ausserhalb von New York und analysiert die Publikumsreaktionen.

Ist die Show einmal auf Schienen, sind die Fehler einmal korrigiert, dann versucht man sein Glück mit einer Broadway-Premiere. Voraussetzung: Kritiker bringen keine Vorab-Verrisse von Try-outs, doch genau das geschah beim neuen Billy-Joel-Musical.

'Movin' out' wurde in Chicago als Try-out produziert und prompt von New Yorker Kritikern verrissen. Nun stellt sich die Frage, ob es Produzenten jemals wieder gelingen wird, ihre Shows vor der bekannten Gemeinheit New Yorker Kritiker zu schützen.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Broadway, Billy Joel
Quelle: www.nypost.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?