11.08.02 00:24 Uhr
 66
 

Sudan hebt Bann politischer Parteien auf

Seit dem Coup von 1989 regiert Präsident Omar el-Baschir den Sudan und seitdem sind politische Parteien in dem afrikanischen Land verboten. Heute hat Baschir nun diesen Bann aufgehoben.

Zugleich erließ er mit demselben von der offiziellen sudanesischen Nachrichtenagentur verbreiteten Dekret strenge Auflagen für die Neuzulassung von Parteien: Nur vor 1989 im Parlament vetretene Parteien können eine Zulassung beantragen.

Sie müssen jeglicher Gewalt abschwören und sich an alle Gesetze und die Verfassung halten. Damit ist die für mehr Autonomie des Südens kämpfende SPLA ausgeschlossen, auch die zwei Hauptoppositionsgruppen lehnten diese Bedingungen ab.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Sudan
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?