10.08.02 19:02 Uhr
 1.538
 

Erfurter Gutenberg-Gymnasium "verliert" psychologische Fragebögen

Das Erfurter Gutenberg-Gymnasium, in dem am 26.04.2002 der Amoklauf eines Schülers stattfand, vermisst die psychologischen Befragungsbögen von 15 Schülern der 10. Klasse, wie von der Suhler Zeitung Freies Wort berichtet wird.

Diese Fragebögen enthielten sehr persönliche Angaben der befragten Schüler und waren als Suicid-Gefährdungs-Vorsorge angelegt worden. Die Thüringer Unfallkasse, mit der Betreuung beauftragt, bestätigte den Verlust der Unterlagen.

Die Unfallkasse wurde vom Sozialministerium aufgefordert, bis Montag einen Bericht abzugeben. Die Geschäftsführerin räumte nach Befragen der Zeitung ein, dass die Unterlagen nicht in fremde Hände gehören.


WebReporter: varix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frage, Erfurt, Psychologie, Gymnasium, Fragebogen
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
Trauriger Rekord: In Mexiko wurden 2.371 Menschen in einem Monat ermordet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?