09.08.02 01:49 Uhr
 249
 

Frau wirft sich vor Zug - Freund im Rollstuhl muss hilflos zusehen

In Köln spielte sich am Deutzer Bahnhof am gestrigen Nachmittag ein Drama ab. Eine 31-jährige Frau hatte sich vor einen Zug geworfen und das noch vor den Augen ihres Freundes.

Wie von mehreren Augenzeugen berichtet wurde, hatten die beiden einen heftigen Streit auf dem Bahnsteig und die Frau drohte damit, sich umzubringen, sollte er die Beziehung zu ihr beenden.

Der Freund hatte auf ihre Drohung reagiert indem er sagte, dass sie das nicht tun sollte, aber blieb bei der Entscheidung, dass die Beziehung beendet wäre. Als der Zug dann einfuhr, sprang die Frau davor.


WebReporter: IcH_will_NuR...FuN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Freund, Hilfe, Zug, Rollstuhl
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?