08.08.02 19:36 Uhr
 32
 

Stabile Beiträge bei den gesetzlichen Krankenkassen

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) schließt eine Steigerung der Krankenkassenbeiträge zum 01.01.2003 aus. Damit begegnet sie Stimmen, die besagen, dass die gesetzlichen Krankenkassen den Ankündigungen der DKV (private Krankenkassen) folgen.

Gesetzliche Kassen mit ausgeglichenem Haushalt werden keine Anhebung durchführen. Die DKV hatte zuerst von einer 10% Erhöhung ihrer Beiträge, am Mittwoch dann von Erhöhungen der Beiträge deutlich unter 10% gesprochen.


WebReporter: kistemaker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krank, Krankenkasse, Beitrag
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?