08.08.02 16:06 Uhr
 313
 

Chile: Erde mit menschlichen Knochen zur Schlaglochauffüllung genutzt

In der Stadt Talcahuano, Chile, wurden auf einer Straße menschliche Knochen entdeckt, wodurch eine scheinbar dort gängige Praxis aufgedeckt wurde: die Schlaglöcher in der Stadt werden offenbar mit Erde vom örtlichen Friedhof ausgefüllt.

Anwohner haben die dortige Verwaltung angezeigt, nachdem spielende Kinder Rippen, einen Unterkiefer sowie mehrere Zähne gefunden haben. Gegenüber dem Tagesblatt 'Las Ultimas Noticias' drückten die Bewohner der Stadt ihre Empörung über die Funde aus.

Ebenso wurden der Zeitung Knochen und Teile von Särgen vorgelegt. Die Stadt-Offiziellen lehnen bislang jegliche Stellungnahme ab.


ANZEIGE  
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Schlag, Erde, Chile, Knochen
Quelle: www.auto.t-online.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?