08.08.02 12:44 Uhr
 14
 

Qwest meldet Verlust von 1,1 Mrd. Dollar

Die Qwest Communications International Inc., die viertgrößte regionale Telefongesellschaft in den USA, meldete am Donnerstag einen Verlust für das zweite Quartal, was auf eine schwache Nachfrage nach Datendiensten zurückzuführen ist.

Nach einer Sonderbelastung von 926 Mio. Dollar lag der Nettoverlust bei 1,14 Mrd. Dollar bzw. 68 Cents pro Aktie gegenüber einem Verlust von 3,31 Mrd. Dollar bzw. 1,99 Dollar pro Aktie im Vorjahr. Vor Sonderbelastungen betrug der Verlust 13 Cents pro Aktie. Analysten hatten einen Verlust von 7 Cents pro Aktie erwartet.

Der Umsatz im Quartal fiel im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent auf 4,32 Mrd. Dollar. Die Prognose für 2002, die einen Umsatz von 18,4 Mrd. Dollar vorsieht, kann somit nicht länger aufrecht erhalten werden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?