08.08.02 10:44 Uhr
 135
 

Zwickau/ Plauen: Dürftiger Prozess bringt Drogenboss ins Gefängnis

Die Verhandlung dauerte sieben Tage, danach stand fest: der Plauener muss für drei Jahre ins Gefängnis. Vorgeworfen wird ihm der Besitz von 15kg Marihuana, sowie der Handel damit.

Was auffiel, ist die Tatsache, dass mehr Fakten zu seiner Ent- als zur Belastung vorgetragen werden konnten. Der Dealer war nicht vorbestraft, handelte mit 'weichen' Drogen und auch nur ein direkter Handel konnte ihm nachgewiesen werden.

Sämtliche hinzukommenden Belastungen beruhten auf Abhörprotokollen, deren Inhalt aufgrund der verschlüsselten Ausdrucksweise der sprechenden Personen mehr erraten als nachvollzogen wurde. Dennoch kam es zum Hafturteil und 3000€ Strafe.


WebReporter: [cem]pbo
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Prozess, Gefängnis, Droge, Drogenboss
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?