07.08.02 23:01 Uhr
 167
 

Bielefelder Politessen stellten zu hohe Strafzettel aus

Für das Parken auf Gehwegen stellten die Mitarbeiterinnen zu hohe Strafen aus. 15 Euro sieht der Bußgeldkatalog vor. 20 Euro wurden berechnet. Man erhöhte um satte 33 1/3 %.

Ein ungeprüfter Fehler beim Drucken des Strafenkataloges soll schuld sein. Einige Parksünder haben den ungerechtfertigten Betrag erstattet bekommen.

Die Zahl der Sünder ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haluetti
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Bielefeld, Strafzettel, Politesse
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt
Jeremy Clarkons CLK 63 steht zum Verkauf
Erste Teststrecke für E-LKWs kommt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?