08.08.02 07:22 Uhr
 153
 

Werden Grundig und Schneider durch ausländische Investoren aufgekauft?

Ausländische Investoren haben womöglich Interesse am Kauf zweier einst renommierter Hersteller von Unterhaltungselektronik, nämlich Grundig und Schneider.

Die türkische Firma Beko sei sozusagen auf der Suche nach einem bekannteren Namen für ihre TV-Geräte. Aber auch das Vertriebsnetz von Grundig könnte für Beko von Interesse sein.

Reste von Schneider könnten noch in diesem Monat nach China gehen. Laut FTD sind die Gespräche mit einem nicht näher genannten chinesischen Investor weit fortgeschritten und könnten bis Monatsende abgeschlossen werden.


WebReporter: StArGiAnT
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Grund, Investor
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?