07.08.02 21:28 Uhr
 414
 

FBI: Tonband zeichnete die Anschläge im WTC auf

Eine Tonbandaufzeichnung des FBI, die eigentlich der Beweissicherung in einem Bestechungsskandal dienen sollte, hat die Einstürze des WTC als Tondokument konserviert.

Zunächst ist das Gespräch des FBI-Agenten mit dem Steuerbeamten zu hören, danach die Einschläge des ersten Flugzeuges und die Aufschläge der verzweifelten, auf der Flucht vor dem Feuer aus den Fenstern gesprungenen Angestellten.

Es folgen weitere Hintergrundgeräusche, bis das Band kurz nach dem zweiten Flugzeugaufprall verstummt.


WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, FBI, Tonband
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?