07.08.02 19:15 Uhr
 367
 

Keine US-Angriffe von saudi-arabischem Boden

Sollte es zu einem Angriff der USA gegen den Irak kommen, so wird es US-amerikanischen Truppen verboten werden die saudi-arabischen Stützpunkte zu nutzen. Lediglich eine Überwachung der Flugverbotszone von dort wäre erlaubt.

Der saudi-arabische Außenminister Prinz Saud äußerte sich zudem gegen einen Krieg gegen den Irak. Saudi-Arabien galt zuvor als wichtigster arabischer Verbündeter.

US-Experten schlugen nun vor, die saudi-arabischen Ölfelder zu bombardieren, um das Land wegen mangelnder Unterstützung zu bestrafen.
US-Außenminister Rumsfeld versuchte daraufhin die Lage zu stabilisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mafiaverarscher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Angriff, Boden
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?