07.08.02 17:43 Uhr
 14
 

Deutsche Bahn: Telefonauskunft wird teurer

Weil, laut DB, das bisherige Informationsmodell monatliche Verluste in Millionenhöhe verursacht, soll ab September ein neues Abrechnungssystem eingeführt werden. Statt bisher 24 Cent kostet ein 2-minütiges Gespräch dann 1,20€.

Zugang zu jeglicher Auskunft der Deutschen Bahn erhält man dann unter der Nummer 11861. Von der Verteuerung ausgeschlossen sind allerdings Kunden mit Bahncard, die weiterhin zum günstigen Tarif Auskünfte erhalten werden.

Das einzige, was es von der Bahn dann noch gratis gibt, ist eine 'Stimme vom Band', die Fahrplanauskünfte unter 0800-1507090 erteilt. Probleme bei der kostenpflichtigen Auskunft gibt es zur Zeit noch bei Mobilfunkbenutzern, außerhalb des D1-Netzes.


WebReporter: [cem]pbo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Telefon, Deutsche Bahn
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?