07.08.02 17:48 Uhr
 81
 

Berlin: Aids-Aufklärungsaktion "Vergessen ist ansteckend"

Am kommendem Samstag wird zum zweiten Mal der 'Reminders Day' in Berlin begangen. Dabei handelt es sich um eine Aids-Aufklärungsaktion, die unter dem Titel 'Vergessen ist ansteckend' läuft. Daran beteiligt ist auch die Berliner AIDS Hilfe.

Der Tag soll unter anderem Betroffenen und Opfern gewidmet sein. Neben Diskussionen, die sowohl politische, soziale und medizinische Aspekte haben, wird auch ein Kongress ' HIV im Dialog' stattfinden.

Über 3000 Gäste werden erwartet, darunter auch zahlreiche Prominente aus der Sport-, Politik- und Musikbranche, die sich auf einer Gala zusammenfinden werden. Renate Künast, die Schirmherrin der Aktion, wird den Abend eröffnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IcH_will_NuR...FuN
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Berlin, AIDS, Aufklärung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?