07.08.02 13:27 Uhr
 49
 

Bayer AG drohen rund 2000 Klagen - Lipobay für 100 Tote verantwortlich

Der Bayer-Sprecher Günter Forneck sieht rund 2000 Klagen wegen des Cholesterin-Senkers Lipobay auf den Bayer-Konzern zukommen. Der größte Teil der Klagen stammt aus den USA, nur 36 aus anderen Nationen.

Schon im Januar ging man davon aus, dass es zu rund 100 Todesfällen gekommen sei, die einen Zusammenhang zum Medikament Lipobay aufwiesen.

Durch den Pharma-Skandal, der im August letzten Jahres ans Licht kam, war der Pharma-Riese unter erheblichen Druck geraten.


WebReporter: Atomic Kitty
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Klage, 100
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?