07.08.02 13:24 Uhr
 40
 

Apple erwartet Wachstum nach Wahlkampf

Derzeit kann Macintosh-Entwickler 'Apple' kein Wachstum verzeichnen. Das gewünschte Wachstum bleibt auf der Strecke; der herrschende wirtschaftliche Abschwung in Europa verhindert den Aufschwung.

Wie Pascal Cagni, Apple Vice President Europa, Afrika & Mittlerer Osten nun in einem Interview mit der Zeitschrift 'MacUP' sagt, erwartet 'Apple' den Aufschwung in Deutschland nach den politischen Wahlen bzw. spätestens im Frühjahr 2003.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KampiH
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Wahlkampf, Wachstum, Wachs
Quelle: www.webhostnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?