07.08.02 13:24 Uhr
 40
 

Apple erwartet Wachstum nach Wahlkampf

Derzeit kann Macintosh-Entwickler 'Apple' kein Wachstum verzeichnen. Das gewünschte Wachstum bleibt auf der Strecke; der herrschende wirtschaftliche Abschwung in Europa verhindert den Aufschwung.

Wie Pascal Cagni, Apple Vice President Europa, Afrika & Mittlerer Osten nun in einem Interview mit der Zeitschrift 'MacUP' sagt, erwartet 'Apple' den Aufschwung in Deutschland nach den politischen Wahlen bzw. spätestens im Frühjahr 2003.


WebReporter: KampiH
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Wahlkampf, Wachstum, Wachs
Quelle: www.webhostnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?