06.08.02 23:48 Uhr
 148
 

Denic nimmt weitere fünf Nameserver in Betrieb

Um die, auf den abgelegten Nameservern verfügbare Informationen, zu beschleunigen und das System redundanter zu machen, nimmt die Denic bis Mitte August fünf weitere Secondary-Nameserver in Betrieb.

Die Denic wird dann, inklusive des Primary-Nameservers in Frakfurt am Main, zwölf Nameserver in Betrieb haben. Neben den deutschen Standorten sind Internetmetropolen, wie Amsterdam und Stockholm, als Standorte ausgewählt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hostmaster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Betrieb
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?