06.08.02 17:03 Uhr
 1.627
 

Chaostage mit Verspätung - erst am Montag ging es los

Nachdem die für das vergangene Wochenende im Internet angekündigten Chaostage ausblieben, randalierten am gestrigen Abend 32 Punks in der Münchner Innenstadt.

In den letzten Tagen waren 1.300 Polizisten damit beschäftigt, etwaige Teilnehmer der sogenannten Chaostage an der Einreise in die Münchner Hauptstadt zu hindern, bzw. in Vorbeugehaft zu nehmen.

Die 25 Männer und sieben Frauen beschränkten sich gestern jedoch auf das Werfen von Bierdosen und das Belästigen von Passanten.


WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chaos, Montag, Verspätung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene
AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?