06.08.02 16:27 Uhr
 25
 

Hessen: Schärferes Vorgehen gegen Mehrfachstraftäter

In Wiesbaden wurde heute das Konzept zu schärferem Vorgehen gegen Mehrfachstraftäter von Hessens Innenminister Volker Bouffier (CDU) vorgestellt. Von diesem Konzept verspricht sich Bouffier eine erhebliche Senkung der Kriminalitätsrate.

Für das bundesweit einmalige Konzept werden Sonderdezernate bei den Staatsanwaltschaften eingerichtet, in denen auch Polizisten als Verbindungsbeamte abgeordnet werden. Damit soll besonders Tätern, die innerhalb von zwei Jahren Straftaten begehen, das Handwerk gelegt werden.

In den Jahren 2000 und 2001 gab es in Hessen 631 sogenannte Intensivtäter, von denen jeder im Schnitt 22 Straftaten begangen hat. Ab September sollen die Ermittler täterorientiert arbeiten, damit kriminelle Karrieren möglichst früh beendet werden.


WebReporter: varix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hessen, Schärfe
Quelle: www.rhein-main.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?