06.08.02 10:02 Uhr
 5
 

Fantastic verbessert Umsatz im zweiten Quartal

Die schweizerische Fantastic Corp. teilte am Dienstag mit, dass sie im ersten Halbjahr 2002 einen Gesamtumsatz von 1,4 Mio. Dollar erwirtschaftet hat, der damit um 59 Prozent hinter dem Vorjahreswert zurückblieb.

Der EBITDA-Verlust im Halbjahr wurde um 60 Prozent auf 8,6 Mio. Dollar reduziert. Dabei bleiben Einmaleffekte aus Restrukturierung und Wertminderungen sowie nicht zahlungswirksame Vergütungsaufwendungen unberücksichtigt. Der Nettoverlust verminderte sich um 60 Prozent auf 16 Mio. Dollar. Der Verlust pro Aktie lag damit bei 0,13 Dollar nach 0,32 Dollar im Vorjahr.

Im zweiten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 0,9 Mio. Dollar nach 0,5 Mio. Dollar im Vorquartal und 1,6 Mio. Dollar im Vorjahr. Den EBITDA-Verlust wurde gegenüber dem Vorjahr von 10,1 auf 4,3 Mio. Dollar gesenkt. Zudem sank der Nettoverlust um 63 Prozent auf 6,6 Mio. Dollar. Der Verlust pro Aktie betrug damit 0,05 Dollar nach 0,14 Dollar im Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?