05.08.02 23:58 Uhr
 138
 

Marihuanaplantage: Gewächshaus stand im Wohnzimmer

Nur durch Zufall hat die Polizei in einer Hamburger Wohnung eine Marihuana-Plantage entdeckt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich ein Mieter gemeldet, weil Wasser durch seine Zimmerdecke tropfte.
Da der Mieter der darüberliegenden Wohnung nicht anzutreffen war, öffnete man die Wohnung.

Außer dem Übeltäter für das tropfende Wasser, fand die Polizei ein komplettes Gewächshaus.
In den Räumen, die mit Lampen, Belüftungsanlagen und einem Bewässerungssystem ausgerüstet waren, wuchsen 29 Hanfpflanzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Marihuana, Wohnzimmer
Quelle: www.nordklick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien
Dänemark: Bei gefundenem Torso handelt es sich um verschollene Journalistin
Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?