05.08.02 22:22 Uhr
 91
 

Harburg: Terroristenszenario in Heimfeld nachgedreht

Harburg wurde im August zum Schauplatz der Dreharbeiten für einen Film über die Terrorangriffe des elften September 2001.

Es wurde nicht an Originalschauplätzen, also der Bunatwiete und der Maretstraße, sondern in der Meyerstraße gefilmt. Es waren bei den Dreharbeiten keine Pressereporter dabei, lediglich 'Journalisten', die zum Film gehörten.

Der Film wird, nach Aussage des Filmteams, nicht im Fernsehen, sondern im Kino zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Terror, Terrorist, Harburg
Quelle: www.han-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?