05.08.02 15:12 Uhr
 21
 

Procter & Gamble erzielt Gewinn

Der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble Co. teilte am Montag mit, dass er im vierten Quartal einen Gewinn erzielen konnte, der die Erwartungen der Analysten aufgrund hoher Umsätze bei bestimmten Produkten übertreffen konnte.

Demnach belief sich der Nettogewinn auf 910 Mio. Dollar bzw. 64 Cents pro Aktie nach einem Verlust von 320 Mio. Dollar bzw. 23 Cents pro Aktie im Vorjahr. In dem Vorjahresverlust ist jedoch eine Restrukturierungsbelastung in Höhe von 1,16 Mrd. Dollar enthalten. Der Gewinn vor Sonderbelastungen lag bei 1,09 Mrd. Dollar bzw. 77 Cents gegenüber 891 Mio. Dollar bzw. 63 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten einen Gewinn von 75 Cents pro Aktie erwartet.

Der Umsatz im Quartal erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent auf 10,17 Mrd. Dollar. Sowohl für das erste Quartal 2003 als auch für das Gesamtjahr 2003 geht der Konzern von einem Umsatzplus von 4-6 Prozent aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Procter & Gamble
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?