05.08.02 09:07 Uhr
 21
 

Sanchez de Lozada neuer Präsident Boliviens

Gonzalo Sanchez de Lozada ist am Sonntag vom Kongress erneut zum Staatschef des Landes gewählt worden. Er stand bereits von 1993 bis 1997 an der Spitze des südamerikanischen Landes.

Nach einer Marathonsitzung stimmten 84 der insgesamt 155 Senatoren und Abgeordneten für Sanchez de Lozada. Für seinen Kontrahenten Evo Morales, den linksgerichteten Führer der Kokabauern, stimmten nur 43 Abgeordnete und Senatoren.

Die Sitzung hatte sich extrem in die Länge gezogen, weil die Redner aller Parteien ihre Redezeit voll ausnutzten. Vor allem die neu ins Parlament gewählten Vertreter der Indio-Bevölkerungsmehrheit hielten lange Reden in ihren eigenen Sprachen.


WebReporter: summi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Bolivien
Quelle: www.miami.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?