05.08.02 01:24 Uhr
 630
 

Stephen King gibt Nachwuchs-Autoren Tips - Passiv und Adverbien meiden

Der Schriftsteller Dr. Stephen King hat mit seinem neuesten Werk 'Das Leben und das Schreiben' (im Original 'On writing') ein Buch veröffentlicht, das im wesentlichen in zwei Abschnitte unterteilt ist.

Im ersten Teil gibt er Anekdoten aus seiner Jugend zum Besten und schildert seinen Werdegang bis hin zu seinem Durchbruch.

Nach dem autobiographischen Teil widmet er sich denjenigen seiner Leser, die ihm nacheifern wollen, und gibt ihnen wichtige Formulierungshinweise.
Beispielsweise rät er davon ab das Passiv zu benutzen. Ebenso sollte man auf Adverbien verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Autor, Nachwuchs, Stephen King
Quelle: www.jungewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller-Autor Joe Hill offenbart, Sohn von Stephen King zu sein
Stephen King veralbert Donald Trumps Paranoia mit Horrorgeschichte auf Twitter
Stephen King nennt Donald Trump ein gefährliches und mies "gelauntes Arschloch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller-Autor Joe Hill offenbart, Sohn von Stephen King zu sein
Stephen King veralbert Donald Trumps Paranoia mit Horrorgeschichte auf Twitter
Stephen King nennt Donald Trump ein gefährliches und mies "gelauntes Arschloch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?