04.08.02 15:37 Uhr
 166
 

Französiche Bestattung: 500 Jahre in Kühltruhe

In Frankreich beherrscht im Moment ein Kuriosum die Gerichtssäle. 1984 wurde einem Arzt und Biologen in Frankreich gestattet, seine verstorbene Frau in einer Kühltruhe zu bestatten, um sie in 500 Jahren wieder zum Leben zu erwecken.

Auf einen medizinischen Fortschritt hoffend, plante er das gleiche 'Begräbnis' für seinen Körper. Im Februar diesen Jahres, starb der Mann schließlich. Seinem Sohn wurde aber vom Landgericht Saumur die Aufbewahrung des Vaters bei -60 Grad untersagt.

Nach dem Einlegen einer Revision wird diese Anfang September über das Schicksal des Mannes entscheiden.


WebReporter: romanossi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bestattung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?