03.08.02 22:04 Uhr
 64
 

Gysi: PDS nun im Rückwärtsgang?

Der jüngst zurückgetretene PDS-Vordenker und Berliner Wirtschaftssenator Gysi kritisiert seine eigene Partei und deren Wahlkampf. Er bemängelt fehlendes 'Wahlkampffieber' und eine zu große Sicherheit, die 5% schon geschafft zu haben.

Auch der PDS-Europa-Abgeordnete Brie sprach von einem 'mangelndem Reformimpuls' und 'fehlender Gemeinsamkeit' in der PDS. Nach dem Rücktritt von Gysi sieht auch er die PDS vor einem möglichen Wahl-Desaster in der Bundestagswahl im September.

Die reaktionären Kräfte in der PDS könnten nun an Kraft gewinnen und eine zukunftsorientierte PDS vom Kurs abbringen, befürchtet er. Im Moment liegt die PDS in den Umfragen knapp über 5%.


WebReporter: CPG
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gregor Gysi
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Linken-Politiker Gregor Gysi bedauert, dass es kaum noch FKK gibt
"Leicht gestört": Gregor Gysi findet Donald Trump gehöre in Behandlung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Linken-Politiker Gregor Gysi bedauert, dass es kaum noch FKK gibt
"Leicht gestört": Gregor Gysi findet Donald Trump gehöre in Behandlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?