02.08.02 15:20 Uhr
 2.187
 

Clinton will an der Waffe für Israel kämpfen

Ex-Präsident Bill Clinton fand markige Worte zu dem Konflikt im Nahen Osten. Bei einem Vortrag in Toronto sagte er: „Wenn der Irak den Jordan überschreitet, werde ich mir eine Waffe greifen, in den Schützengraben springen, kämpfen und sterben.“

Der Bush-Vorgänger sieht Israel bei einem Angriff der USA auf den Irak erneut in der Schusslinie der Araber und sieht sein eigenes Land in der Pflicht, den Israelis beizustehen.

Auch im Israel-Palästinenser-Problem bezog er Stellung und plädierte für die schnelle Schaffung eines Palästinenser-Staates und Sicherheitsgarantien für Israel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CPG
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Waffe
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?