02.08.02 08:57 Uhr
 41
 

Reklamewand stürzte ein: Drei Tote in USA

Durch den Einsturz einer Reklamewand wurden drei Bauarbeiter getötet. Ein weiterer wurde verletzt in eine Klinik gebracht.

Die Bauarbeiter waren mit Arbeiten an der Elektronik beschäftigt, die zur Steuerung der sich drehenden Reklamefelder dient. Das Unglück ereignete sich in Sneville (Atlanta) im US-Staat Georgia.

Die Wand in der Größe von 9 mal 18 Metern war erst kürzlich aufgebaut worden.


WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?