02.08.02 08:25 Uhr
 417
 

Al-Qaeda Kämpfer gründen neue Terrorzellen

Seit Beginn der US-Angriffe auf Afghanistan sind nach Meinung der Experten viele Anhänger der Al-Qaeda, die in Trainingslagern ausgebildet worden sind, in ihre Heimat zurückgekehrt.

Dort würden sie Kontakte zu anderen Terroristengruppen suchen und sich zu neuen 'Super-Zellen' verbinden. Wie der US-Verteidigungsminister Rumsfeld verlauten ließ, sei das Netzwerk der Al-Qaeda durch die US-Angriffe dennoch erheblich gestört worden.


WebReporter: flosch01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Kampf, Kämpfer
Quelle: ticker.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?