01.08.02 23:49 Uhr
 40
 

Eine Tote und eine Schwerverletzte bei Gewalttaten in Schweiz

Eine 20-jährige Frau wurde in der Nacht auf Donnerstag Opfer eines Gewaltverbrechens in Niederwangen. Ihr wurden mit einem messerähnlichen Gegenstand tödliche Verletzungen zugefügt. Vom Täter fehlt jede Spur.

Eine 23-jährige Schweizerin konnte sich in Bern mit lauten Schreien bemerkbar machen. Sie wurde ebenfalls mit einem Messer verletzt, überlebte jedoch schwerverletzt. Der Verdächtige ist etwa 1,80 m groß, schlank und trug eine Baseballmütze.


WebReporter: romanossi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Gewalt, Schwerverletzte, Schwerverletzt
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?