01.08.02 16:51 Uhr
 381
 

Deutsche Telekom spart am falschen Ende

Die Deutsche Telekom will über eine Milliarde Euro durch gezielte Einsparungen erreichen. Zur Zeit prüft der Konzern seine Strategie im In- und Ausland.
Die Einsparungen finden in folgenden Bereichen statt:

Investieren in Werbespots
und die Beratung der Kunden (Hotline, Vor-Ort-Service, etc.)
Außerdem wurden die Leistungs- und Kostenverhältnisse überprüft. Dieses Konzept legte Telekom-Chef Sihler vor, welches er am 21. August näher erläutern wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timb-o
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Ende, Telekom
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?