01.08.02 12:24 Uhr
 229
 

Eltern verabreichen Kleinkind Drogen in hoher Dosis

Bayreuth - Die Polizei fahndet nach zwei Personen, von denen seit Donnerstag jede Spur fehlt. Sie haben ein 1-Jähriges Kind bei sich, welchem sie dauerhaft Drogen verabreichen.

Wie die Polizei meldet, hätten die Eltern dem Kind über mehrere Wochen förmlich die Drogen in der Körper gepumpt. Gegen die Frau war eine Haftstrafe ausgesprochen worden, die sie aber noch nicht antreten musste.

Es wird nicht ausgeschlossen, dass sich das kleine Mädchen in einem schlechten Gesundheitszustand befindet. Wieso und weshalb die Eltern das machten, wäre den Beamten noch nicht bekannt.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Eltern, Klein, Kleinkind, Dosis
Quelle: www.nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?